Putsch in der Türkei – war wohl nicht so gemeint…

Zuerst dachte ich: Schön. Erdogan wird abgetreten, das Land wird wieder säkular – vielleicht nicht mehr so strikt, aber man muss auch locker bleiben – und alle beruhigen sich wieder.

Das war nur ein Wunschtraum; der große Potentat wehrt sich und hat auch noch Erfolg! Nun ja. Jetzt wird es viel Blut geben, viel Leid und Schmerz. Und aus der so bestätigten Religiosität wird auch nichts Gutes erwachsen; das Land wird engstirniger werden, das Patriarchat wird wieder zulegen. Erdogan wird nach diesem Putsch seine Paranoia ausbauen und seine Macht ebenso; 2.700 Richter sind suspendiert, und niemand wird mehr irgendeinem Verwandten oder Günstling der Familie Erdogan an den Karren pissen. Die werden machen können, was sie wollen! Und die WERDEN machen, was sie wollen. Stinkreich werden sie und der Rest wird arm und ärmer, und all ihr Reichtum wird dem Land entzogen und irgendwo auf den Caiman Islands oder sonstwo gebunkert. Und beim nächsten Aufstand, der vielleicht funktioniert, werden sie sich davonmachen und ein armes, zerrüttetes Land zurück lassen, das ein Jahrhundert brauchen wird, um dahin zu kommen, wo es vor 10 Jahren war.

Ich trauere um das Land. Ich trauere um die Menschen. Ich könnte heulen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s