Gefährlicher Bambus!

Meine Frau hat vor einigen Jahren – 4 müssten es sein – zwei Bambusstöcke in unseren Garten gepflanzt: ca. 80cm hoch, jeder vielleicht 30cm im Durchmesser. Natürlich mit Wurzelsperre; man will ja keinen Wald, und außerdem sollen die Nachbarn weiter die Wahl haben, was sie pflanzen.

Das Bild oben zeigt die beiden Büsche heute: Sie arbeiten momentan an einer Erweiterung ihrer Höhe von 4m auf 4,5m. Das machen sie jedes Jahr ganz raffiniert: Zuerst wächst ein einzelner gelber Pirr oben raus, ein kahler Stengel, rund 50cm hoch, und schaut nach, ob noch genug Platz ist und ob das mit der Nährstoffversorgung in dieser Höhe noch klappt. Das dauert ein paar Tage; man denkt schon, der Pirr ist einfach totes Holz. Dann – sehr plötzlich – schieben sich eines Morgens noch ein paar gelbe Pirre hoch, meistens so eine Gruppe von ca. 10 Stück. Die brauchen dann einige Tage, um dieselbe Höhe zu erreichen. Und dann sieht es plötzlich so aus, als wäre der erste Pirr zwischen 2 Backsteine geraten: aufgesplissen in viele dünnste Fädchen, wie breitgekloppt. Und dann werden die Fädchen grün, und dann wird das Grüne zu Blättchen, und das Ganze breitet sich aus. Die anderen Pirre haben sich das angeschaut und beginnen jetzt, das nachzumachen. Und dann – ist der Bambus nicht mehr 4m hoch, sondern 4,50m, und verbringt den Rest des Sommers damit, da oben mehr Dichte und Substanz reinzubringen. Im späten Herbst sieht er dann so aus, als wäre er schon immer so hoch gewesen.

Gefährlich in zweierlei Hinsicht. Zum einen muss man sich sehr genau daran erinnern, dass das Ganze mit 80cm angefangen hat; der Busch behauptet steif und fest, er hätte schon immer so ausgesehen: 3,5m breit und 4,5m hoch. Zum andern: Wenn er anfängt zu wachsen, sollte man sich nicht für längere Zeit über dem Busch aufhalten – so ein paar Tage oder so -, sonst spießt er einen auf. Da bin ich sicher!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s